>>Motivation für die Helping Hands Tour 2014

2011-10 Fotoshooting Stelzl-Kelz 071 -1a

Theo Kelz ist seit 2006 Weltumrunder mit dem Motorrad und neben Mediator und Konfliktmanager vor allem Polizist. Im Polizeieinsatz verlor er im Jahre 1994 als sachkundiges Organ im Erkennen und Behandeln sprengstoffverdächtiger Gegenstände durch eine Rohrbombe beide Unterarme. Seine Vision von zwei neuen Händen ging im März 2000 in Erfüllung. Ihm wurden an der Innsbrucker Universitätsklinik in einer spektakulären Operation zwei neue Hände transplantiert; das ist derzeit die erfolgreichste Doppelhand-Transplantation weltweit.

Lesen Sie mehr in >>Theo Kelz‘ neue Hände

Franz Stelzl hat seine erste horizontale Weltumrundung mit dem Motorrad 2003 allein gemacht und sein Reisebuch darüber hat Theo Kelz bei dessen Weltumrundung 2006 begleitet. Dadurch wurden die beiden Abenteurer auch sehr gute Freunde. Franz Stelzl ist Steirer und lebt seit 30 Jahren in Vorarlberg. Vom Quellenberuf ist er Mechanikermeister und hat sich vom Verkaufsleiter zum Master of Science (MSc) und selbständigen akademischen Coach & Organisationsberater entwickelt. Franz Stelzl gilt als Visionär in der Erwachsenenbildung, denn bei seinem Wirken steht immer der Mensch im Mittelpunkt des Lernens und Wachsens.

>>Lesen Sie mehr: Franz Stelzls Weltreise

>>Lesen Sie mehr: Aufruf von Theo Kelz

Aufruf von Franz Stelzl
„Wir Menschen beschränken unser Bewusstsein zu sehr auf unsere persönlichen Bedürfnisse und auf die Liebe für ein paar nahe stehende Menschen. Unsere Aufgabe wird es sein, uns aus dieser Selbstbeschränkung zu befreien, indem wir den Kreis unseres Mitgefühls erweitern und alle Menschen in unser Leben mit einbeziehen – in Einheit, Brüderlichkeit und Frieden!“

>>Lesen Sie mehr: Der Verein Helping Hands – Giving Life